Bleisatz und Buckdruck

Für den Druck stehen unzählige Bleischriften bereit.
Die einzelnen Lettern werden von Hand zu einer Druckform zusammengesetzt.
Nach dem Druck werden die Buchstaben wieder in den Setzkasten abgelegt.
Dies ist eine absolut umweltfreundliche und nachhaltige Drucktechnik.

Es sind viele historische Schriften in der Setzerei vorhanden. Frakturschriften, Jugendstilschriften, Schreibschriften und unzählige Schriftvarianten
der letzten 100 Jahre können für den Druck eingesetzt werden.
Teilweise kommen auch Messingschriften zum Einsatz.
Mit diesen Schriften können  Drucksachen
im Prägedruck in Gold oder Silber hergestellt werden.

Sollte bei einem besonderen Kundenwusch eine Schrift nicht vorhanden sein,
lassen sich auch mit selber hergestellten Klischees
viele Vorlagen aufs Papier drucken.